Insekten alternative  Proteinquelle - HELDENTIER

Insekten alternative Proteinquelle

 Der Kampf mit Allergien und Unverträglichkeiten

Tierbesitzer haben immer mehr mit Allergien und Unverträglichkeiten ihrer Vierbeiner zu kämpfen. Wer einen Hund mit diesen oder ähnlichen Problemen hat, kann nachvollziehen, wie hart es sein kann. Nicht nur die Ausschussdiät, sondern auch ein Futter zu finden, das schmeckt und dem Hund gut tut. Ich kenne eine große Anzahl an Tierbesitzern, die alles probiert haben und einfach eine Lösung gesucht haben, ohne auf exotische Tiere, wie beispielsweise auf Straußenfleisch umzusteigen.

Eine Lösung kann Insektenprotein sein.

Womit kann ich rechnen, wenn ich ein gängiges Futter für meinen Hund kaufe?

  • Fleisch aus Massentierhaltung
  • Einsatz von Antibiotika
  • Schwer verdauliche Nebenerzeugnisse (wie Hufe, Federn ,,)
  • Zusatzstoffe (z.B. um das Futter appetitlicher aussehen zu lassen, oder
  • den Kot fester werden zu lassen, da schwer verdauliche Erzeugnisse einen flüssigeren Kot erzeugen können.)
  • Unsicherheit, was genau im Futter enthalten ist und woher die Zutaten kommen

Die Auswirkungen auf unsere Umwelt

Ein 30 Kilogramm schwerer Hund verursacht nach den Berliner
Berechnungen in 18 Jahren rund 19 Tonnen CO2. Das entspricht pro Jahr
rund 1050 Kilogramm, also gut eine Tonne CO2.

Das, was wir unserem Hund servieren, hat einen großen Einfluss auf unsere Umwelt.

Insektenprotein als alternative Proteinquelle wird immer, nicht nur von den Medien, sondern auch von großen Tierfutterherstellern aufgegriffen.

Diverse Studien, zeigen auf, wie ökologisch wertvoll es sein könnte, Insekten zu verzehren. Wenn wir uns beispielsweise die Rindermast und die dadurch entstehenden Treibhausgase, das Futter für die Rinder und den Wasserverbrauch anschauen.

Noch immer sind Insekten hierzulande negativ behaftet und werden als eklig empfunden. Dass wir alle schon Insekten oder Teile von Insekten gegessen haben, ist vielen nicht bewusst.  Zum Beispiel ist die E-Nummer 120- das ist eine rote Färbung, hinter der sich die Schildlaus verbirgt und aus der die Farbe gewonnen wird. Aber auch in anderen Lebensmitteln sind Insekten oder Teile von Insekten vorhanden.

Nachhaltigkeit

  • Für 1 kg reines Rinderprotein werden ca. 112.000 Liter Wasser verbraucht
  • Für 1 kg Insektenprotein benötigt man ca. 23.000 Liter
  • Um ein Kilogramm Rinderprotein zu gewinnen, werden 175 kg Treibhausgase in unserer Atmosphäre freigesetzt.
  • Für die Herstellung eines Kilogramms des Insektenproteins wird ca. 10kg Treibhausgasen produziert
  • Für 1 kg Rinderprotein wird ca. 192 kg Futter verbraucht
  • Für 1 kg Insektenprotein werden ca. 9kg Futter verbraucht
Ressourcen schonen mit Insektenprotein

 

 

Larve des Mehlwurms (Tenebrio Molitor) - eine wahre Nährstoffbombe

TENEBRIO MOLITOR- Mehlwurm, Insektenfutter -HELDENTIER

 

FAKTEN

Insekten liefern wichtige Nährstoffe für deinen Hund, werden leicht verdaut und verwertet.

Fettlieferant: Der Fettgehalt von Insekten liegt je nach Art bei ca. 13 bis 33 Prozent.

Ballaststofflieferant: Insekten liefern Ballaststoffe, die eine gesunde Darmflora unterstützen.
Versorgen deinen Hund mit Mikronährstoffen und Vitaminen.

 

Laut dem Bundeszentrum für Gesundheit ist die biologische Wertigkeit von Insekten mit der von tierischen Proteinen vergleichbar

 

Was bedeutet das genau?

Grob gesagt bedeutet es: wird einem Lebensmittel enthaltene Protein besser vom Körper verwertet als das eines Hühnereis, liegt seine biologische Wertigkeit über 100. Wird es schlechter verwertet, liegt es unter 100. Je höher die biologische Wertigkeit eines Proteins ist, desto weniger benötigt man, um seinen Eiweißbedarf zu decken.

„In einem systematischen Vergleich der Nährstoffzusammensetzung von Insekten und Fleisch konnte jedoch gezeigt werden, dass die untersuchten Insektenarten – Heuschrecke, Honigbiene, Seidenraupe, Mopane-Raupe, Mehlwurm und Rüsselkäferlarve – aus ernährungsphysiologischer Sicht dem herkömmlichem Fleisch – Rind, Huhn und Schwein – in keinem Falle nachstehen, sondern teilweise sogar nahrhafter sind (Payne, Scarborough et al., 2016)       (Quelle: Umweltbundesamt.de)

 

Noch ein großer Vorteil von Insektenfutter

Es ist ideal für Hunde, die an Allergien und Unverträglichkeiten leiden!

Unsere Begleiter leiden an den gleichen Krankheiten, Allergien und Unverträglichkeiten wie wir Menschen. Es fällt auf, dass die Auswahl an Futter für Hunde mit Unverträglichkeiten und Allergien zugenommen hat. In der Regel reagiert der Hund nicht nur auf ein spezifisches Futtermittel, oft kommen noch andere Futtermittel hinzu oder auch Umweltallergene wie z.B. Hausstaubmilben.
Symptome können beispielsweise Kratzen, Lecken, Blähungen und /oder Durchfall sein.

Oft kann das Kratzen zu Infektionen führen, die zuerst behandelt werden müssen, damit der Hund wieder mehr Lebensqualität zurückbekommt. Bei Unverträglichkeiten oder Futtermittelallergien wird eine Ausschlussdiät empfohlen, um herauszufinden, auf welche Futtermittel der Hund reagiert.

Insektenfutter ist eine neue Proteinquelle für den Hund, daher auch so gut für Allergiker geeignet. Zusätzlich wird auf bekannte Allergene verzichtet.


Unser Insektenfutter verzichtet komplett auf zusätzliche Proteinquellen aus der Tierindustrie. Oft wird Insektenprotein in "normales" Futter dazugemischt und dann als nachhaltige Alternative beworben. 

Was ist der Unterschied zwischen Insektenfutter und anderem hypoallergischem Futter?

Oft enthalten diese speziellen Futtersorten Getreide oder auch extrahierte Proteine wie z.B. das Federprotein. Diese werden in einem speziellen Verfahren so „runtergebrochen“, dass der Hund diese Proteine verwerten kann.
Warum also nicht gleich auf ein naturbelassenes Futter umsteigen, mit Monoprotein, das nachhaltig und hypoallergen ist?
Zusätzlich schmecken Insekten den meisten Hunden sehr gut, da sie ein leicht nussiges Aroma haben.

Sind aber Mehlwürmer als Lebensmittel zugelassen?

Die getrocknete Larve des Mehlkäfers Tenebrio molitor (gelber Mehlwurm) wurde im Mai 2021 als erstes Insekt in der EU als Lebensmittel zugelassen.

 

der gelbe Mehlwurm -Insektenfutter für Hunde-HELDENTIER

Gelber Mehlwurm (Tenebrio molitor)

Anmerkung: Die Fettsäurekomposition von Insekten ist von der Fütterung abhängig!

FUN FACT: Man kann durch die Fütterung der Insekten den Geschmack beeinflussen:

Dies wurde von der Wagingen University in Zusammenarbeit einer holländischen Insektenzucht erforscht: Es wurde festgestellt, dass mit Paprika gefütterte Mehlwürmer (Tenebrio molitor) ein pikantes Aroma entwickeln. Bei der Fütterung mit Lauch, entwickelten die Insekten ein Zwiebelaroma.

Insekten auf dem Speiseplan sind gar nicht so neu!  Es werden auf der Welt über 1900 verschiedene Insekten von über 2 Milliarden Menschen gegessen. Am weitesten verbreitet ist das Essen von Insekten in Afrika, Asien, aber auch in Südamerika und Australien.

 

 

Quellen: ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6409481 https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/gesund-ernaehren/gelber-mehlwurm-als-lebensmittel-zugelassen-weitere-insekten-folgen- (Sources: Wkayama et al. 1994, Rumpold & Schlüter 2013) https://mobil.bfr.bund.de/cm/343/insekten-naehrstoffe-und-wertgebende-inhaltsstoffe.pdf https://www.rosenfluh.ch/ernaehrungsmedizin-2018-04/hoi-schreck-insekten-als-alternative-proteinquelle https://www.tenetrio.de/ueber-uns/nachhaltigkeit/

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

  • Allergie, Futterunverträglichkeit und Symptome beim Hund

    Allergie, Futterunverträglichkeit und Symptome ...

    Was ist der Unterschied zwischen einer Allergie und einer  Futterunverträglichkeit? Dazu gehören alle Futterreaktionen, an denen, anders als bei einer Allergie,  das Immunsystem nicht beteiligt ist. Beide können ähnliche Symptome haben,...

    Allergie, Futterunverträglichkeit und Symptome ...

    Was ist der Unterschied zwischen einer Allergie und einer  Futterunverträglichkeit? Dazu gehören alle Futterreaktionen, an denen, anders als bei einer Allergie,  das Immunsystem nicht beteiligt ist. Beide können ähnliche Symptome haben,...

  • Die Zucht von Insekten anhand des Mehlwurms

    Die Zucht von Insekten anhand des Mehlwurms

    Was sind Mehlwürmer und warum eignen sie sich als Hundefutter? Mehlwürmer sind nicht eine eigenständige Tierart oder Würmer, sondern vielmehr das zweite Stadium im Lebenszyklus des Käfers Tenebrio molitor. Dieser...

    Die Zucht von Insekten anhand des Mehlwurms

    Was sind Mehlwürmer und warum eignen sie sich als Hundefutter? Mehlwürmer sind nicht eine eigenständige Tierart oder Würmer, sondern vielmehr das zweite Stadium im Lebenszyklus des Käfers Tenebrio molitor. Dieser...

  • Hund und Herrchen bereiten Kürbis vor- vegane Ernährung Hunde-HELDENTIER

    Hund vegan ernähren

    Kann ich meinen Hund vegan ernähren? Immer mehr Menschen machen sich Gedanken um die Gesundheit, Tierschutz und der Umwelt. Das Interesse an Vegetarismus wächst immer weiter und so wächst auch...

    Hund vegan ernähren

    Kann ich meinen Hund vegan ernähren? Immer mehr Menschen machen sich Gedanken um die Gesundheit, Tierschutz und der Umwelt. Das Interesse an Vegetarismus wächst immer weiter und so wächst auch...

1 von 3

Eine Frage, die oft gestellt wird

Eine Frage, die oft gestellt wird, ist: 

"Bekommt mein Hund die benötigten Proteine mit dem Insektenfutter? Ist im Futter wirklich alles drin, was mein Hund braucht?"

Zum Vergleich:  Auf das Trockengewicht gerechnet enthält 1kg Mehlwürmer rund 490g Protein - 1kg Rind rund 520g Protein.

Darüber hinaus enthalten Insekten neben hochwertigen Proteinen auch gesunde Fettsäuren sowie wertvolle Mikronährstoffe.

Insekten liefern hochwertiges tierisches Protein, ohne jedoch ein Problem mit der Massentierhaltung zu haben. 

Dazu kommen die gesunden Fette, Vitamine und Mineralstoffe. Das macht sie zur perfekten, gesunden und für den Hund leckeren Alternative.

Button label